Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Ihr Schutz vor Radongasbelastung

Unser Fachbetrieb aus Ibbenbüren legt viel Wert darauf auch Sie zu schützen. Wir beschäftigen uns mit erdberührten Bauteilen die vor dem Eindringen von Radongas zu schützen sind. Darunter fallen Kellerwände, Kellerböden, Detailpunkte z.B Durchdringungen etc. und Bodenplatten gegen das Erdreich ohne Keller. 

Unsere geschulten Facharbeiter machen sich bei einem Vor-Ort-Termin ein persönliches Bild welche Maßnahmen für Ihr Anliegen am geeignetsten sind. Ob das gesamte Gebäude oder einzelne Teilbereiche, wir erledigen alle Abdichtungsmaßnahmen fachgerecht und gründlich.

Was ist Radon und wo kommt es vor?

Radon ist farblos, geruchlos und geschmackslos

  • Radon ist ein natürlich vorkommendes radioaktives Erdgas
  • Es entsteht im Erdboden durch den Zerfall von Uran
  • Ein Teil des Radons wird in den Poren des Böden und in Gestein freigesetzt
  • Dabei wandert es in Richtung der Erdoberfläche dies wird durch Spalten und Risse im Untergrund begünstigt.
  • So kann es in verschiedenen Gesteinsarten zu Radonkonzentrationen kommen
  • Radon kann auch im Grundwasser gelöst in den geologischen Untergrund transportiert werden.

Radonkonzentration

  • Radon kommt in Deutschland im Boden regional in unterschiedlichen Konzentrationen vor
  • An der Luft zerfällt es in kurzer Zeit, sodass nur geringe Konzentrationen feststellbar sind.
  • Durch ungeschützte Fundamente oder Kellerwände kann es jedoch in Gebäude eindringen.
  • Dabei kann es zum Problem werden, da die Konzentration in schlecht belüfteten Räumen rasch steigt!

Wir stehen für Sicherheit!

Seit 2018 gilt in Deutschland ein neues Strahlenschutzgesetz, das auch Grenzwerte für die Belastung durch Radon im Gebäude festlegt. Außerdem nennt das Bundesamt für Strahlenschutz auch konkrete bauliche Maßnahmen zum Schutz vor Strahlenbelastung, die Bauherren, Architekten und Bauingenieure kennen sollten.

In unserem Fachbetrieb stehen eine ausführliche Beratung und ein umfassender Service im Mittelpunkt. Wenden Sie sich bei Fragen zu einer Maßnahme oder allgemeinen Fragen an unser kompetentes Team. Profitieren Sie von unserer Erfahrung rund um verschiedene Maßnahmen und zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unser Einzugsgebiet zum Schutz vor Radongas

Wir sind für Sie in den folgenden Orten unterwegs und unterstützen Sie bei Ihren Bauvorhaben.

  • Ibbenbüren
  • Osnabrück
  • Münster
  • Rheine
  • Greven
  • Emsdetten
  • Schüttorf
  • Lingen (Ems)
  • Melle
  • Georgsmarienhütte
  • Borken
  • Bad Iburg
  • Lengerich
  • Altenberge
  • Bad Laer
  • Steinfurt
  • Lienen
  • Lotte
  • Hasbergen
  • Recke
  • Mettingen
  • Versmold
  • Sassenberg
  • Glandorf
  • Westerkappeln
  • Bad Essen
  • Salzbergen
  • Mesum, Rheine
  • Elte, Rheine
  • Hauenhorst, Rheine
  • Wettringen
  • Bramsche
  • Bramsche, Lingen
  • Bohmte
  • Hagen am Teutoburger Wald
  • Bad Bentheim
  • Bad Rothenfelde
  • 48485 Neuenkirchen
  • Hopsten
  • Halverde, Hopsten
  • Schapen
  • Bissendorf
  • Ochtrup
  • Gronau
  • Hilter am Teutoburger Wald
  • Dissen am Teutoburger Wald
  • Ostbevern
  • Ladbergen
  • Spelle
  • Nordwalde
  • Lünne
  • Beesten
  • Thuine
  • Messingen
  • Fürstenau
  • Ankum
  • Alfhausen
  • Merzen
  • Rieste
  • Bersenbrück
  • Badbergen
  • Quakenbrück
  • Nortrup
  • Kettenkamp
  • Eggermühlen
  • Bippen
  • Berge
  • Menslage
  • Telgte
  • Ostercappeln
  • Sendenhorst
  • Borgholzhausen
  • Halle (Westfalen)
  • Belm
  • Laer
  • Horstmar
  • Metelen
Zum Seitenanfang
Ibbenbüren
05451 - 89 58 19
Osnabrück
0541 - 977 667 46
Münster
0251 - 322 659 68